PÍŠŤANSKÉ SEE (ŽERNOSECKÉ) – PÍŠŤANY

Der See entstand durch die Überflutung eines ehemaligen Kiessandsteinbruchs durch das Durchsickern des Flusswassers. Auf dem See befinden sich drei Inseln und zwei Ausläufer des Festlands in Richtung See. Am nördlichen Ende ist der See mit der Elbe durch einen etwa 300 Meter langen Durchfluss verbunden. Es hat eine Fläche von ca. 90 ha und ist ein beliebter Erholungsort mit Sandufern.

PÍŠŤANSKÉ SEE (ŽERNOSECKÉ) – PÍŠŤANY

Kategorie

PÍŠŤANSKÉ SEE (ŽERNOSECKÉ) – PÍŠŤANY

Wir finden ihn zwischen den Gemeinden Velké Žernoseky, Píšťany und Žalhostice im Bezirk Litoměřice.

 

Nutzungsmöglichkeiten:

Der See dient vor allem zur Erholung und bietet gute Bedingungen für Windsurfen, aber auch für andere Wassersportarten.

Es hat ein schönes sauberes Wasser und in der Nähe gibt es eine Werft, einen Hafen und Restaurants.

Das größte Hinterland bietet hier das Resort – Marina Píšťany – Unterkunft, Restaurant und Marina.

Karte