LOBKOWICZ SCHLOSS UND ROMANISCHE BURG – ROUDNICE NAD LABEM

Der Prager Bischof ließ Ende des 12. Jahrhunderts auf einem felsigen Ausläufer über der Elbe eine romanische Burg errichten. In der Zeit der Gotik wurde sie erweitert. Im 16. Jahrhundert kam es zum Anbau des Renaissanceflügels und später auch zur Erweiterung des ganzen Komplexes.

LOBKOWICZ SCHLOSS UND ROMANISCHE BURG – ROUDNICE NAD LABEM

In den Jahren 1652–1684 unter Václav Eusebius von Lobkowicz wurde der Schlosskomplex in eine frühbarocke Gestalt umgebaut, die bis heute erhalten geblieben ist. Das Schloss besteht aus vier Flügeln um den geräumigen Hof herum und die Südliche (Eingangs-) Seite wird durch einen mächtigen Turm geteilt. Das Schloss war lange Jahre das Zentrum der prosperierenden Herrschaft der Lobkowicz. Ab dem 2. Weltkrieg diente er als Kaserne der deutschen und später der tschechischen Armee. Bis 2008 war hier die Militärmusikschule untergebracht. In der Gegenwart gehört das Schloss wieder der Familie Lobkowicz und es sind Besichtigungen eines Teils des Schlosses und der ursprünglichen romanischen Burg möglich.

 

Weitere Informationen in der Sektion Za památkami města Roudnice nad Labem: Lobkowiczký zámek, románský hrad.

Kontakt 

Tel.: 412 871 148, 412 871 147
E-mail: 
info@vyletnarip.cz 
Web: 
www.vyletnarip.cz

Für im Voraus festgelegte Besichtigungstermine kann das Reservierungssystem genutzt werden. Die Durchsuchungskapazität ist begrenzt.

 

Beginn der Besichtigung ist an der Burg, Eingang vom Karlsplatz. Die Besichtigung umfasst: Die Fundamente der ursprünglichen Burg aus dem 12. Jahrhundert, das Schloss Lobkowicz und seine Geschichte, die Präsentation der Stadt und ihrer Umgebung, eine Verkostung der roudnischen Weine des Schlossweins Lobkowicz (1 Probe pro 1 dcl) und die Vorstellung des Weinguts und seiner Geschichte in Podřipsko.

 

Kombinierter Eintritt

Der Eintritt beinhaltet einen Besichtigungsrundgang durch das Schloss und die romanische Burg + Turm Hláska.

Die Kasse für den Besichtigungsrundgang der Burg und des Schlosses finden Sie im neuen Informationszentrum (Arnoštova 88).

Galerie

Karte