BÍLÉ STRÁNĚ (WEIßE FLANKE)

Der weiße Abhang, ein länglicher, zweigipfeliger Hügel von unregelmäßiger Form mit einer Höhe von 354 m über dem Meeresspiegel, erstreckt sich zwischen Litoměřice, Žitenice und Skalice. Eine der schmaleren Seiten endet mit dem Mostná hora (Brückenberg) mit aussichtsreicher Aussicht, die gegensätzliche Seite fällt in ein schmales Tal, über dem sie sich in eine Höhe von 590 m n. m. Křížová hora (Kreuzberg) erhebt.

BÍLÉ STRÁNĚ (WEIßE FLANKE)

Kategorie

BÍLÉ STRÁNĚ (WEIßE FLANKE)

Einen Teil des Hanges des höheren Gipfels, gegenüber der Felsformation Kočka (Katze) bei Žitenice, bildet ein erodierter steiler Abhang, wo sich eine Menge interessanter Pflanzen befinden, z.B. Kameichen blaunachen, Devätornik großblütiger, kleiner Wiesenknopf, Gemeiner wundkee, Blutroter storchschnabel, Königsblau u.a. Viel bedeutender ist jedoch die gegensätzliche Seite, die westliche Seite mit einer leichten Drehung nach Norden. Der heizende, steil zum Pokratischen Bach gehörende, an den Pokratischen Bach steil gehörende, mit Erosion und kleinen Erdrutschen durch felsigen Untergrund freigelegten, aus der Ferne weiß leuchtenden, der lokal seinen Namen gab, aus der Ferne leuchtenden, der Lokalität seinen Namen gab, gehört hinsichtlich des Vorkommens seltener und geschützter Pflanzen, vor allem einsetzbarer Pflanzen, zu den wertvollsten in Nordböhmen. Die Lage auf einer Fläche von 3,24 ha war 30. 3.3 1954 wurde sie zum Schutzgebiet erklärt, ein Teil davon wurde bereits seit 1929 geschützt. Es gehört zu den europaweit bedeutenden Natura-2000-Gebieten.

 

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt weitere Informationen finden Sie in der Sektion NS Hlinná – Kamýk

Galerie

Karte